Sie sind hier: Fördertechnik / Fördertechnik Schüttgut / Förderbandwaage
de
en
fr
Samstag, 24.06.2017

Förderbandwaage Aufbau und Funktion

Förderbandwaage mit Aufgabetrichter und Dichtleiste

 

Wie bei dem klassischen Förderband ist in der Regel auch bei der Förderbandwaage der Fördergurt, zur besseren Zentrierung des Schüttgutes, gemuldet. Die Antriebstrommel ist zur besseren Übertragung der Drehmomente beschichtet und somit nahezu schlupffrei.

Im Gerüst der Förderbandwaage ist ein biegesteifer Wiegerahmen (Bandwaage), mit Transport- und Überlastsicherung, montiert, über den der beladene Fördergurt rollend abgetragen wird. Die Wiegebrücke ist einseitig mit einer verschleißfreien Lagerung aufgehängt und liegt reibungsfrei auf der Wägezelle auf.

Der modularer Aufbau der Förderbandwaage erlaubt die freie Positionierung von zwei Bandwaagen in nur einem Förderer. Damit ist die Verwendung als Förderbandwaage mit Reversierfunktion möglich.

zurück zur Übersicht Förderbandwaage

Förderbandwaage Einsatz im Schüttgut

Die Förderbandwaage kann in nahezu allen Bereichen eingesetzt werden.

Zur Vermeidung von Messfehlern ist darauf zu achten, dass die Förderbandwaage gerade ausgerichtet ist. Der Fördergurt muss auf allen Tragrollen aufliegen und mittig im Gerüst verlaufen. Die Materialaufgabe sollte dosiert, in Förderrichtung, mittig und ohne Schläge erfolgen. Zwischen dem Fördergurt und dem Schüttgut darf kein Schlupf entstehen. Die Messgenauigkeit der Förderbandwaage wird auch durch die Verbindung, Reparaturstellen und anhaftendes Schüttgut am Fördergurt beeinflußt.

zurück zur Übersicht Förderbandwaage

Förderbandwaage für Lebensmittel

Für den Transport von Lebensmittel und medizinischen Produkten bieten wir die Förderbandwaage auch komplett in Edelstahl an. Darüber hinaus wird ein Fördergurt mit spezieller Zulassung verwendet.

Alle Zubehörteile können ebenfalls in Edelstahl ausgeführt werden.

zurück zur Übersicht Förderbandwaage

Förderbandwaage Zubehör

Optional kann die Förderbandwaage mit folgendem Zubehör ausgeliefert werden.

  • hochwertige Abstreifer mit Metallschaber zur Gurtreinigung
  • Aufgabetrichter mit Materialführung
  • Abgabetrichter mit Prallblechen
  • Abdeckhauben
  • Schmutzbleche unter dem Förderer

Darüber hinaus planen, konstruieren und liefern wir auch Förderbandwaagen nach den Vorgaben unserer Kunden. Zur genauen Einplanung in die Förderanlage bieten wir auch 3D-CAD Modelle unserer Förderbandwaagen an.

zurück zur Übersicht Förderbandwaage

Förderbandwaage: kontinuierliches Verwiegen

Die Förderbandwaage bzw. Bandwaage von Transtec Fördertechnik ermöglicht das kontinuierliche Verwiegen von Schüttgüter aller Art.  Im Gegensatz zu der statischen Verwiegung wird das Schüttgut dynamisch, während dem Transportvorgang, verwogen. Die aktuelle Bandgeschwindigkeit wird an der nicht angetriebenen Umlenktrommel erfasst und zur Ermittlung der momentanen Förderleistung in der Auswertelektronik verarbeitet.

zurück zur Übersicht Förderbandwaage

Förderbandwaage Auswertelektronik

Die Auswertelektronik ist in der Regel an dem Gerüst der Förderbandwaage montiert. Sie verarbeitet das Signal der Präzisions-Vollbrücken-DMS-Wägezelle und der Geschwindigkeitsmessung. In einem Display wird der momentane Massestrom in t/h ausgegeben. Zusätzlich wird die aktuelle Tages-, Monats-, oder Jahresmenge angezeigt.

Signal Eingänge

  • Elektr. Signal der Wägezelle
  • Signal des Geschwindigkeitssensor
  • potentialfreier Kontakt für Tarierfunktion der Bandwaage

Signal Ausgänge

  • SP1: Relais von Schaltpunkt 1 (Schaltpunkt definierbar)
  • SP2: Relais von Schaltpunkt 2 (General Fault Kontakt ab V.4.95.x)
  • Ext: Zähler Relais (Zähl/Impulsauflösung in t definierbar)
  • VWZ: Vorwahlzähler (Relais fällt ab, wenn Vorwahl erreicht ist) z.B. einsetzbar um
    definierte Befüllung vorzuwählen.
  • Analoger Stromausgang (0-20mA) läuft analog zum Durchsatz (t/h)
  • Analoger Spannungsausgang (0-10V) läuft analog zum Durchsatz (t/h)

Schnittstelle

  • RS 232 oder RS 422 – Schnittstelle zum Übertragen von Signalen der Förderbandwaage an Protokolldrucker oder PC.

zurück zur Übersicht Förderbandwaage