Sie sind hier: Fördergurte
de
en
fr
Samstag, 24.06.2017

Fördergurte - Transport und Prozessbänder

In unserer Sparte Gurttechnik bieten wir für nahezu alle Anwendungen Fördergurte an. 

Wir fertigen Fördergurte für Transportbänder und Prozessbänder.

Für eine schnelle Lieferung halten wir stets eine große Anzahl Fördergurte in unserem Lager bereit.

Mit unserem Vor-Ort-Service bieten wir zusätzlich die Montage der Fördergurte an. Auch die komplette Wartung und Instandhaltung Ihrer Anlage ist möglich.

zurück zur Übersicht Fördergurte

Fördergurte: Auswahl und Beratung

Die Auswahl des geeigneten Fördergurtes ist von vielen Parametern abhängig.  

Oft werden in der Produktion die Abläufe oder Verfahren geändert.  Auch die vorhandene Förderstrecke muß auf die neuen Vorgaben ( z.B. bremsen, aufstauen, beschleunigen...) eingestellt werden.

Nutzen Sie unsere Erfahrung. Wir erfassen die Bedingungen und empfehlen Ihnen Fördergurte die Ihren Anforderungen entsprechen. 

zurück zur Übersicht Fördergurte

Fördergurte: Typen

Der Fördergurt besteht in der Regel aus einer oder mehreren Gewebelagen (Zugträger) und einer Beschichtung der Tragseite und/oder der Laufseite. In Bezug auf die Beschichtung des Zugträgers werden die Fördergurte in zwei große Gruppen unterteilt.

  • Fördergurte mit Kunststoffbeschichtung
  • Fördergurte mit Gummibeschichtung

Daneben gibt es eine Vielzahl von kleineren Gruppen. Nachfolgend ein kurzer Überlick.

  • Fördergurte mit Elastomerbeschichtung
  • Fördergurte mit Naturkautschuk-Beschichtung
  • Fördergurte mit Silikonbeschichtung
  • Fördergurte mit Filzbeschichtung

Je nach Anwendungsfall sind auch verschiedene Fördergurtbeschichtungen der Tragseite und der Laufseite möglich.

zurück zur Übersicht Fördergurte

Kunststoff-Fördergurte

Die Kunststoff Fördergurte sind in zwei große Gruppen unterteilt.

  • PVC Fördergurte
  • PU Fördergurte

Diese Fördergurte werden überwiegend zum Transport von Stückgüter eingesetzt.

Ein Vorteil besteht darin, dass die Fördergurte mit kleinen Trommeldurchmesser betrieben werden können. Dadurch können die Förderbänder sehr leicht und flach ausgeführt werden. Der Trommeldurchmesser ist abhängig vom Gewebe und der Beschichtung und liegt zwischen 150mm und 50mm.

Eine Besonderheit sind die Fördergurte für Messerkanten. Dabei wird der Fördergurt um eine rollende oder stehende Messerkante mit einem Durchmesser von 20mm bis 5mm umgelenkt.

zurück zur Übersicht Fördergurte

Gummi-Fördergurte

Fördergurte mit Gummibeschichtung werden vor allem zum Transport von Schüttgüter eingesetzt. Die Fördergurte sind in verschiedenen Qualitäten und Festigkeiten erhältlich.

Für den normalen Transport werden glatte Fördergurte eingesetzt. Für Steigbänder werden profilierte Gummi-Fördergurte mit einvulkanisierte Querstollen in verschiedenen Formen und Höhen verwendet. Die Fördergurte sind auch in öl-, und fettbeständiger Qualität lieferbar.

Daneben sind spezielle quersteife Fördergurte mit profilierter Oberfläche in Knickförderer, z.B. Recyclinganlagen, im Einsatz. 

zurück zur Übersicht Fördergurte

Fördergurte: Abtragung

Unter dem Begriff Abtragung wird die Art und Weise der Fördergurtunterstützung im Gerüst bezeichnet. Man unterscheidet die "rollende Abtragung" und die "gleitende Abtragung".

Bei der rollenden Abtragung ist der Fördergurt in der Regel auf der Tragseite und der Laufseite beschichtet. Die Gewichtskraft des Fördergutes wird über Rollen auf das Gerüst übertragen.

zurück zur Übersicht Fördergurte

Gleitfördergurt

Bei der gleitenden Abtragung ist das Gewebe des Fördergurtes nur auf der Tragseite beschichtet. Die Laufseite besteht in der Regel aus einer gleitfreudigen Gewebelage. Die Gewichtskräfte werden über ein Gleitblech in die Konstruktion übertragen. Diese Fördergurte werden auch Gleitfördergurt genannt.

zurück zur Übersicht Fördergurte

Fördergurte mit Wellkanten und Stollen

Wellkanten, Stollen und Keilleisten sind zusätzliche Profile die mit der Fördergurt Beschichtung verklebt oder verschweißt werden.

Wellkanten dienen als seitliche Materialbegrenzung. Damit wird die Beladehöhe bei einem Fördergurt erhöht. Sie wird in der Regel randbündig oder bei Steigförderer mit randfreier Zone verschweißt.

Stollen sind in der Regel quer zum Fördergurt auf der Tragseite (Aussenseite) verschweißt oder verklebt. Sie dienen zur Mitnahme des Fördergurtes bei Steigförderer. In Ausnahmefällen können die Stollen auch durch den Fördergurt verschraubt werden.

Keilleisten sind auf der Laufseite (Innenseite) in der Regel verklebt. Sie dienen zur Verbesserung der Laufeigenschaften. Die Keilleisten verhindern, dass der Fördergurt seitlich verläuft.

zurück zur Übersicht Fördergurte

Fördergurte - Verbindungen

Damit der Fördergurt auf der Bandanlage betrieben werden kann, muss er endlos geschlossen werden. Je nach Fördergurttyp sind folgende Verbindungsarten möglich:

  • Verschweißt
  • Geklebt
  • Vulkanisiert
  • Geklammert oder mech. Endverbindung

Grundsätzlich können alle Endverbindungen auch vor Ort hergestellt werden.

zurück zur Übersicht Fördergurte

Fördergurt - Service

Unser erfahrenes Service Team unterstützt Sie bei der Instandhaltung und Wartung vor Ort.

Mit unseren mobilen Heizpressen können wir Fördergurte bis zu einer Breite von 3.000mm vor Ort verschweißen.

zurück zur Übersicht Fördergurte

Stanzanlagen

Hochabriebfeste Fördergurte für Stanzanlagen. Gesamtdicke bis 9 mm. Auch für Steintransport geeignet...

Lebensmittel

Fördergurt mit USDA und FDA Zulassung für offene Lebensmittel...

Landwirtschaft

Fördergurte für Landwirtschaft, Riemen für Rundballenpressen, Transportbänder mit Profil...

Forstwirtschaft

Fördergurte und Riemen für die Forstwirtschaft. Transportgurt für Brennholzautomat, mobiles Sägewerk und Spaltanlage...

Recycling

Fördergurte für Recyclinganlagen. Mit und ohne Profil, auch für Steigförderer und Knickförderer...